ULRICH SCHÖNMACHER
TAUFGARNITUR, BESTEHEND AUS KANNE UND BECKEN
Zu den herausragenden Werken der Goldschmiedekunst und zu ihren schönsten Schöpfungen gehören im 16. Jahrhundert ohne Zweifel die Taufgarnituren aus Kanne und Becken.
Die 2005 für die Fürstlichen Sammlungen erworbene Garnitur gehört zu den kostbarsten Exemplaren dieser an hervorragenden Werken so reichen Gruppe. Der bedeutende Goldschmied Ulrich Schönmacher, der diese Arbeit 1570/1575 geschaffen hat, verfolgte dabei eine ganz individuelle, auf seinen Auftraggeber hin konzipierte Gestaltung und Formgebung. Kanne und Becken sind Silber, getrieben, gegossen, geätzt, graviert und schlussendlich feuervergoldet.
Der schmale hochgezogene Rand des Beckens ist mit plastisch gebildetem Rollwerk geschmückt. In der Mitte des Beckens sowie auf der Kanne ist das gravierte Wappen mit den Initialen von Graf Johann Willhelm von Herberstein (IWGH) eingelassen. In den Fond sind vier gegossene Medaillons mit Szenen aus dem Neuen Testament eingesetzt (Mariae Verkündigung, Geburt, Kreuzigung und Auferstehung Christi), eingefasst von Maureskenornamenten. Die Medaillons werden von Umschriften mit Bibelzitaten der jeweils dargestellten Szene umrahmt.
Die Form der Kanne geht auf antike römische Vorbilder, die in der Renaissance eine grosse Rolle spielten, zurück. In den gebauchten Körper sind ebenfalls das Wappen, bekrönt von einem plastisch hervortretenden Frauenkopf, sowie zwei kreisrunde Medaillons mit Szenen aus dem Alten Testament – „Das Opfer Abrahams“ und „Die eherne Schlange“ – eingelassen. Den schlanken Henkel bildet eine Herme, die auf einem Satyrhaupt steht. Die Voluten des Henkels enden jeweils in einem Widderkopf. Der Rand des kielförmig ausgeformten Schnabels ist von Palmettenblättern eingefasst.
Zum Seitenanfang  
Ulrich Schönmacher
Taufgarnitur, bestehend aus Kanne und Becken, 1570/1575
Silber, feuervergoldet
Höhe Krug: 30,7 cm
Meisterzeichen CH, Augsburger Beschauzeichen 1570/1575
Inv.-Nr. SI258
Provenienz: Erworben 2005 durch Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein
Verwandte Themen
Neuerwerbungen der Fürstlichen Sammlungen
Neuerwerbungen
Neuerwerbungen >>