FERDINAND GEORG WALDMÜLLER
PORTRÄT DES GASTWIRTES THIERY VON DER WIRTSCHAFT "ZUM WOLFEN IN DER AU"
Das Porträt des Gastwirtes Thiery von der Wirtschaft "Zum Wolfen in der Au", 1833 entstanden, ist eine grandiose Charakterstudie, die in ihrer Unmittelbarkeit alles Biedermeierliche hinter sich lässt und einen lebendigen Menschen naturgetreu und lebensnah skizziert. Skeptisch schaut der Wirt auf den Betrachter, selbstbewusst hält er zu seinem Gegenüber Distanz. Porträts wie dieses stehen den besten Porträts von Jean Auguste Dominique Ingres (1780-1867) oder Jacques Louis David (1748-1825) in nichts nach.
Zum Seitenanfang  
Ferdinand Georg Waldmüller
Porträt des Gastwirtes Thiery von der Wirtschaft "Zum Wolfen in der Au", 1833
Öl auf Leinwand
Höhe 66 cm, Breite 53 cm
sign. und dat. rechts oben: Waldmüller 1833.
Inv.-Nr. GE1608
Provenienz: Privatsammlung Wien; Privatsammlung München; 2003 erworben durch Fürst Hans Adam II. von und zu Liechtenstein
Weitere Exponate des Künstlers
Rosen, 1843
Ruine des griechischen Theaters zu Taormina auf Sizilien, 1844
Porträt des Architekten Charles de Moreau (1758-1841), 1822
Ruinen des Juno Lucinia Tempels bei Agrigent, um 1845
Der Fuschlsee mit dem Schafberg, um 1835
Berglandschaft mit der Ruine Liechtenstein bei Mödling, 1859
Blick auf Mödling, 1848
Kalkofen in der Hinterbühl, um 1845
Porträt des späteren Kaisers Kaisers Franz Josef I. von Österreich (1830-1916) als Grenadier mit Spielzeugsoldaten, 1832
Mütterliche Ermahnung, 1850
Wiedererstehen zu neuem Leben, 1852
Die Unterrichtsstunde, 1837
Ruine des griechischen Theaters zu Taormina gegen die Meerenge von Messina, 1844
Rote und weisse Trauben mit Tafelsilber, 1841
Die Heimkehr des Landmannes, 1833
Die unterbrochene Wallfahrt, 1853
Blumen in Porzellanvase mit Leuchter und Silbergefässen, 1839
Verwandte Themen
Biedermeier
Neuerwerbungen
Neuerwerbungen >>